Drucken

Hochverdienter Sieg der Senioren

Geschrieben von Jens Köhnemann. Veröffentlicht in Nachricht

Einen hochverdienten und ungefährdeten Heimsieg erreichen die Senioren des MTV mit 82:45 gegen die SG Harburg.

Die Gäste aus Harburg präsentierten sich wesentlich schwächer als im Hinspiel, als die MTVer nur mit Mühe gewinnen konnten. So entwickelte sich ein lockeres und faires Spiel, bei dem alle 11 Lüneburger reichlich Einsatzzeiten bekamen. Zwar gab es hier und da einige "Stockfehler" und zahlreiche Fehlpässe, doch insgesamt waren die Oldies hoch überlegen.

Für den MTV spielten: Florian Weinert (15 Pkte.), Tobi Hesse (13), Jens Gauthier (11), Karsten Rechten (10), Gerrit Rechten (8), Alvin Hartmann (7), Kai Kallipke (6), Per Winkelmann (4), Stefan Lorenz (4), Martin Wiese (2) und Jens Köhnemann (2)

Drucken

1. Herren mit gelungenem Jahresauftakt

Geschrieben von Gerrit Rechten. Veröffentlicht in Nachricht

Ein ungewohntes Bild bot sich noch vor dem Spiel auf der Bank der 66ers. Endlich einmal gab es keine verletzungsbedingte Absagen, so dass 10 (halbwegs) fitte Herren Platz nahmen. Dementsprechend motiviert war man auch, die unnötige Niederlage gegen Bramfeld aus dem Hinspiel vergessen zu machen und wieder den dritten Tabellenplatz einzunehmen. Dies gelang schließlich mit einem 79:67 (39:29)-Sieg, der aber hart erkämpft wurde.
Der Start ins Spiel verlief erwartungsvoll. Philip traf sicher von außen und unter dem Korb räumte Julian bei seinem Saisondebüt nach langer Verletzung ab. So konnte man schnell eine 14:7-Führung herausspielen. Aber Bramfeld war ja nicht umsonst Tabellendritter. Durch ihr schnelles Spiel schafften sie immer wieder freie Wurfsituationen, die sie auch hochprozentig trafen. So stand es nach dem 1. Viertel 20:20. In der Viertelpause wurden nun in der Verteidigung an ein paar Schrauben gedreht. So bekam man die gefährlichen Dreierschützen gut in den Griff und die Penetration wurde durch starkes Teamwork häufig gestoppt. Im Angriff lief noch nicht alles rund, aber man konnte durch die Oldies Alvin und Gerrit trotzdem weiter punkten. So ging man mit einer 39:29-Führung in die Pause. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten weiter den 66ers. Schnell wurde die Führung auf 47:29 ausgebaut. Selbst einen kurzen Zwischenspurt der Bramfelder konnte die 66ers nicht wirklich von ihrem Plan abbringen, dieses Spiel zu gewinnen. Kontinuierlich wurde gepunktet und hinten weiter stark gearbeitet. Man musste sich schon verwundert die Augen reiben, aber am Ende des 3. Viertel stand doch tatsächlich ein 63:41 auf der Anzeigetafel. Aber wer glaubte, dass Spiel wäre nun entschieden, wurden eines Besseren belehrt. So wie Bramfeld den Druck immer weiter erhöhte, ließen die Kräfte der 66ers immer mehr nach. Die ersten neun Punkte gehörten den Bramfeldern. Eine taktische Änderung in der Aufstellung brachte aber wieder Ruhe ins Lüneburger Spiel, so dass Bramfeld nicht mehr näher als 12 Punkte an die Führung herankam. Wieder Philip und Julian konnten nun punkten, so dass das Spiel am Ende doch noch sicher nach Hause gebracht werden konnte.
 
Es spielten: Gerrit Rechten (22), Julian Koch (20), Philip Deller (15), Alvin Hartmann (8), Daniel Trautmann (6), Kevin Matheja (3), Ingo Behrendt (3), Jonas Manschwetus (2), Sebastian Krohne, Tobias Hesse (DNP)

Drucken

Spende Team Heide

Geschrieben von Silke Fottner. Veröffentlicht in Nachricht

Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber nun kann sich die Jugendabteilung der 66ers noch über ein verspätetes Geschenk freuen: das inzwischen aufgelöste  „Team Heide“ spendet ihren Rest aus der Heimspiel-Cateringkasse i. H. v. 100,- €  - vielleicht lassen sich ja noch kleine Wünsche erfüllen, hoffen die ehemaligen Schnucken :)

Drucken

Damen gegen Herren

Geschrieben von Martin Knufinke. Veröffentlicht in Nachricht

Basketball Jahresauftakt 2017

Das sportliche Jahr 2017 begrüßten die 1. Damen und 1. Herren durch ein spontanes Trainingsspiel bei der ersten Trainingseinheit am 2. Januar, welches allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

Übrigens: Einige (Jugend-) Mannschaften des MTV suchen noch Nachwuchs!
Einfach den Trainer anrufen oder vorbeikommen!

Drucken

U10 – Niederlagen gegen die Tabellenführer

Geschrieben von Kai Kalippke. Veröffentlicht in Nachricht

Die U10 hatte einen ganz schwierigen Spieltag zu absolvieren. Mit dem SC Alstertal-Langenhorn (1.) und dem Ahrensburger TSV (2.) mussten die Lüneburger gegen die beiden Topteams der Liga antreten.

Ahrensburger TSV – MTVL     32:11 (12:9)
In der ersten Halbzeit hielt unsere U10 noch sehr gut mit. In der Verteidigung gelang es eng an den Gegenspielern zu bleiben und selbst den körperlich herausragenden Topscorer der Ahrensburger vom Korb weg zu halten. Die eigene Korbausbeute ließ sich ebenfalls sehen, wodurch das Halbzeitergebnis von 12:9 ein Erfolg war.
In der zweiten Halbzeit setzte sich Ahrensburg dann kontinuierlich ab, wobei fast ausschließlich ein Spieler punktete, dem wir nun nicht mehr viel entgegen zu setzen hatten. Dieser Spieler machte dann den Unterschied aus, während wir mit den anderen Gegenspielern gut mithalten konnten. Im Angriff lief es in dieser Halbzeit dann leider nicht mehr. Trotz einiger guter Möglichkeiten fand nur noch einer unserer Würfe den Weg in den Korb und das Spiel endete, etwas zu hoch, mit 32:11.

SCAL – MTVL     34:10 (20:6)
Auch mit dem Tabellenführer SCAL haben wir in den ersten Minuten gut mitgehalten. Das ausgeglichene Spiel änderte sich beim Stand von 7:3 für SCAL, als die beiden besten Korbjäger des Gegners aufs Feld kamen.
Unsere U10er kämpften tapfer, doch langsam aber sicher wurde der Rückstand immer größer. Beim Abpfiff hieß es dann 34:10 für SCAL.
Es spielten: Axel, Ben, Etienne, Helena, Henri, Kilian
Es fehlte: Peer

Damit ist die erste kurze Saison unserer U10 vor Weihnachten beendet. Aus Sicht der Trainer war es eine sehr gute Entscheidung, dass die Mannschaft an der Punktspielrunde teilgenommen hat und wir haben aus den Spielen viel gelernt. Die Spieler und Spielerin waren mit Spaß und engagiert bei der Sache und wir sind uns einig:
Im neuen Jahr legen wir wieder los!
Gerne können weitere Kinder der Jahrgänge 2007 und jünger ins Training bei uns einsteigen. Wir trainieren im neuen Jahr wie gewohnt: mittwochs von 17:00 – 18:30 in der Sankt Ursula und freitags von 17:00 – 18:00 Uhr im Sportpark am Kreideberg.